#009 Comhlan 4.0, Glenrothes 18 Jahre, Brühler Whiskyhaus, 57%

Ich habe mir aus einem besonderen Grund diese tolle Abfüllung hier ausgesucht um sie hier zu besprechen. Nein nicht, weil ich irgendwelche Loorbeeren bei Marco Bonn und seinem Team aus dem Brühler Whiskyhaus einheimsen möchte, sondern weil ich einfach mal etwas loswerden will, was mir immer wieder auffällt und tatsächlich enorm auf den Geist geht, da es mich persönlich auch schon einige Male betroffen hatte.

Das was Marco Bonn und viele andere tolle engagierte Menschen hier in der Whisky-Szene auf die Beine stellen, Blut und Wasser schwitzen, das komplette Leben nach einer Leidenschaft richten und dann so einen großen Aufwand für UNS alle betreiben, dass es auch an gesundheitliche Grenzen gerät, ist unbeschreiblich und verdient meinen allergrößten Respekt. Auch wenn eine Abfüllung, ein Sample oder auch eine Antwort auf eine E-Mail mal ein paar Tage/Wochen/Monate in Verzug geraten, dann ist das eben so. Umso schlimmer finde ich es, wenn irgendwelche Vollsp…. nichts besseres zu tun haben, als dieses tolle Engagement durch dumme Kommentare, Drohmails, Stornierungen oder sonstigen Bedrohungen gefährden oder sogar „zerstören“. Denn leider ist Marco, wie viele unserer Local Dealer auch, als Unabhängiger Abfüller nur ein ganz kleines Licht in der Welt der unabhängigen Abfüller. Zudem laufen die Uhren in Schottland nochmal ganz anders als hier in Deutschland.

Also Hirn einschalten, selbstreflektieren und froh sein, dass man überhaupt an solch tolle Abfüllungen, Veranstaltungen oder sonstigen Events durch unsere „Local Dealer“ rankommt oder teilnehmen kann. Denn keiner lässt einen absichtlich warten oder im Dunkeln stehen.

Und jetzt zum Comhlan 4.0!!!

Comhlan 4.0 - 2

Auch hier steckt wieder eine tolle Idee dahinter. Und zwar wurden beim Verkaufspreis von 78,90€ eine Grundspende von 5€ eingerechnet, die dann gesammelt an das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach gespendet wird.

Beim Comhlan 4.0 handelt es sich um einen 18-jährigen Glenrothes aus dem Sherry Butt, abgefüllt mit 57%, nicht gefärbt und nicht kühlgefiltert. Insgesamt schafften es 567 Flaschen in den Verkauf (500 x 0,7l und 462 x 0,1l)

Glenrothes liegt in der Speyside und wurde 1878 durch James Stuart gegründet. Glenrothes gehört zum schottischen Spirituosengroßkonzern The Edrington Group, die auch Macallan und Highland Park beheimaten.

Farbe: dunkler Goldton

Aroma: Ok, die 57% können sie definitiv nicht verstecken. Zuerst befinde ich mich auf einem Weihnachtsmarkt mit ganz viel Zimt und Vanille und dann macht es ZACK!!! Alle Gewürze sind weg und auf meinem Weihnachtsmarkt befinden sich nur noch die nackten Holzstände. Kräfrige Eiche die dann nach kurzer Zeit mit schönen Sherryaromen, wie Nüsse, dunkle Schokolade und ganz leichten Datteln, begleitet werden. Sehr schönes vielschichtiges Aroma.

Geschmack: zu Beginn wahnsinnig süß (cremiger Honig), für mich wieder der klassische Brennereicharakter von Glenrothes. Dann schieben die 57% mit einer tollen Würzigkeit dazwischen, was perfekt zu diesem Whisky passt. Die Sherryaromen habe ich auch im Geschmack, jedoch nicht ganz so deutlich wie in der Nase, da noch ne leichte Bitterkeit hinzukommt!

Abgang: Mittellang-Lang mit einer schönen honigsüßen Bitterkeit

Fazit: Absolute klassische Glenrothes Aromakeule in Fassstärke. Zusammen mit diesem besonderen sozialen Hintergrund und dem tollen PLV gibt es von mir beide Daumen hoch.

Durch die Fassstärke kann man noch ganz toll mit Wasser experimentieren und viele tolle Aromen an Land zaubern!

87/100 Punkte

In diesem Sinne

Vielen Dank fürs Lesen

Euer Erle

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s