#003 That Boutique-y Whisky Company, Miltonduff 40 Jahre, 47%

Der etwas kleinere unbekanntere unabhängige Abfüller „Atom Brands“ brachte im August 2018 für mich ein wahres Highlight auf den Markt, einen 40!!!-jährigen Miltonduff aus der Serie „That Boutique-y Whisky Company“.

„That Boutique-y“ fallen immer durch ihre aufwendigen bunten Grafiklabels auf, mit Anspielungen auf die Film-, Popkultur- und Whiskyszene. Atom Brands wurde 2018 vom belgisch-brasilianischen Großkonzern Inbev übernommen, die jedoch eher in der Bierwelt“zuhause“ sind.

Leider ist nicht so wirklich bekannt, welche Fässer für dieses kleine Highlight benutzt wurden. Ich konnte nur herausfinden, dass der Whisky in Fassstärke abgefüllt und weder gefärbt noch kühlgefiltert wurde. Für die Welt gibt es insgesamt 478 Flaschen jedoch mit 0,5l.

Farbe: tief dunkles BernsteinIMG_1233

Aroma: Am Anfang kommt ganz langsam eine schöne Eukalyptusnote auf und dann gehts plötzlich ab!!! Da drückt eine intensive Fruchtnote durch (Beeren, Mandarinen, Orangen), die echt brutal ist. Die ist so beeindruckend, dass ich es etwas bereue, nur 2cl für mich beansprucht zu haben. Dann kommt gaaanz viel Eiche und ne tolle Leder- und Tabaknote. Je länger man daran riecht, hat man das Gefühl, dass die Früchte immer reifer werden und das gepaart mit dieser Eichenfracht, MEGA!!!

Geschmack: Boah ist der süß und trocken zugleich. Extrem viel Eiche und dann meine Fresse, wo ist mein Speichel hin. Der wird so furztrocken… Und plötzlich ändert sich wieder alles und die Früchte (Beeren, Beeren, Beeren, rote Beeren, blaue Beeren und etwas Orange) drücken sich in den Vordergrund, Speichelfluss setzt wieder ein und die Süße explodiert förmlich. Das kannte ich noch gar nicht. Durch das Einsetzen des Speichelflusses hatte ich plötzlich nen Obstkorb auf der Zunge!!! Ein bisschen Leder und Tabak sind ganz leicht spürbar, jedoch nur dezent.

Abgang: Jetzt noch!!!

Fazit: Was soll ich über dieses Teil noch schreiben, außer: meine Fresse ist der geil!!! Der ist so vielschichtig und unfassbar lecker und selbst für einen 40-jährigen Whisky, im Vergleich zu anderen Hype-Brennereien, mit 290€ auch noch „bezahlbar“. Da darf man sich auch nicht von den 0,5l-Flaschen abschrecken lassen, der Preis geht schon in Ordnung.

92/100 Punkte

In diesem Sinne

Vielen Dank fürs Lesen

Euer Erle

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s